Categories
Environment Misc

Politician denies global warming!

According to Senator Michin the global warming will not happen, it will become cooler. ABC news

It seems that signs like the flood and cyclone in Queensland cannot be result of the global warming. The sea level rising will only be a temporary phenomenon and the glaciers will start to grow again soon and the polar ice will become thicker.

I understand the problems of the science community to bring all facts into a model which finally can tell us what the future might bring.

But when I hear some of our politicians I really feel safe that nothing bad can happen to us or our children. They seem to know exactly what the future holds for us. I only wonder how they can be so far ahead of our scientists.

Categories
Computer

HP Region code for printer

While I was living in France I needed a new printer/scanner and decided to buy a HP Photosmart Premium, a combined office machine with everything you need for your home-office. It was not really cheap but it was said that buying directly from the internet would give a 50ÔéČ cash-back.

The machine itself runs fine apart some minor problems while scanning but …

The first problem I had was to get my cash-back money. I tried to contact the support via mail and received the answer I should try to call a certain support line. I tried but could not get anyone on the phone so after some tries I just gave up and thought I might as well live with the price I paid. Anyway, the ink for the printer cost quite a fortune and you learn fast where HP makes its real money!

Now I moved to Australia and naturally I moved my printer too.

Lately I ran out of yellow ink and went into a shop to buy a replacement cartridge of yellow. In the shop I was already astonished that there were no 364 cartridges to buy but 564 cartridges which are described as valid replacement for my HP Photosmart Premium c309a.

Back home I got shocked. Not that the cartridge didn’t fit. It was looking exactly like the 364 one which I wanted to replace … but the printer denied to use this original HP cartridge which is the right one for my printer !!! (in Australia)

I called the support and learned that each HP printer has a region code which can be altered three times only and that because I moved to Australia I have to change the region code now. But they could not help me directly and I cannot change the code myself as it seems, the passed the issue to a second level support which should call me within 48h. Naturally I didn’t get any calls.

Since then I had about half a dozen mails exchanged with the support and each time I got a phone no. to call where I am promised that I will get a call from someone who can change the region code of my printer for me.

So far I am still waiting (about 2 week now and several attempts!).

In the meanwhile I learned from the support hotline that if I change the region code my other (nearly full cartridges) will not work any more because they are bought in France! A full set of cartridges cost about $100,- AUD … are they insane?

My conclusion … after so many years of buying HP notebooks and printers from laser to office machines I am extremely disappointed and will not buy anything from HP any more.

And I can only warn everybody to reconsider if he wants to buy from such a Producer because this is purely rip-off of their customers.

Categories
Internet Misc

Finally Moved

Hey everybody!

It took some time but I finally made it, to move my blog to a new server, update to the newest WordPress version and also update my plugins.

Hopefully I will have some time to write new articles as well ­čśë

Categories
Internet Misc

Big Brother is watching You

It is about 4 week ago that I switched from my favorite browser Firefox to Googles Chrome. On my Windows 7 system Firefox simply used too many resources.

Today I updated my Spybot installation which protects my registry and made a system scan. What shall I tell you it found 26 tracking cookies on my computer which I caught during only the last 4 weeks. My main usage of the internet is to search for programming informations.

Perhaps I am a little naive but I see no evidence that a session cookie must remain on the computer of a surfer after the user is logged out. Personalization of a website like on Amazon is a nice thing but I think that I should be able to surf in the internet anonymously and only get a personalized view once I reveal my identity intentionally as by logging in.

Instead of anonymity even the browsers reveal more and more informations so that these can already be used as identifying fingerprint as shown in the EFF Panopticlick project.

If you think that all this doesn’t matter to you it is perfectly OK with me but be aware that the companies who are tracking you and your behavior are making a lot of money with your data. What do you get in return? Databases full of tracking data which, connected to a real person, will make you and your doings completely transparent.

What will be the logical next step after connecting you as a person with the sampled data …. ? I don’t think that needs much inspiration.

Be aware when you surf in the internet that many eyes are watching you!

Categories
Misc Thoughts

A dream within a dream

I just came back to the idea that the whole world is just a simulation on a nice super-computer like in the old science fiction film “Die Welt am Draht” from Fassbinder oder in the film “the 13th Floor”.

All that we see or seem
Is but a dream within a dream.

There is always the problem how to hide from the simulated entities that their world is quite limited. I believe in our world they found a nice solution to this problem, they made it round! ­čśë

Categories
Misc

Blog enhanced with WPTouch

Since I am one of the guys playing around with an iPhone now I thought it might be a good idea to make my blog a little bit more readable on the iPhone and other PDAs. After a small research I decided to install the WPTouch plugin and have to state: great work, thanks!

Categories
Misc

Back after a Break

I didn’t write anything for quite a while. But now I am back ­čÖé

My break had two reasons. The really good one is that I became father of a little daughter named Thalea in the mid of July. Naturally I hope for the next talent in computer science but who knows. If she is only a little bit like her mother she will absolutely have her own head and push her own ideas!

If you hope that I will publish family pictures regularly now I have to disappoint you. Family business stays private. The next public pictures of Thalea you can see perhaps in her own blog one day. ­čśë

The second reason for not publishing articles was the deceasing of my beloved IBM Thinkpad Tablet. I think the heat and moisture of Hainan have been too much for it and when the fan finally gave up …

As a more suitable solution for the Hainan weather conditions I bought a desktop computer with many fans ­čśë and installed Linux in form of the Fedora 11 distro on it. Perhaps installed is said too much. After over a week of installation I am still struggling to get all components supported and fully up and running. Hope that one day I manage to have installed this cool machine as it should be, including accelerated graphics and dolby surround sound.

Nevertheless I will try to revive the laptop. The tablet functionality is simply cool to manipulate images.

Categories
Around the World China Misc Politics

Joke about EU request to stop internet filtering in China

This can only be a political joke!

I was pointed by the german netzpolitik.org and Die Neuen Menschen blogs to an article you can read in the news at N24 or Deutschlandradio about a statement from Viviane Reding, commissioner for media of the European Union, about the chinese internet filters.

“Das Blockieren oder Filtern bestimmter Internet-Inhalte ist f├╝r die Europ├Ąische Union v├Âllig inakzeptabel.”

or in english translation:

“The blocking or filtering of certain internet content is completely inacceptable for the European Union.”

I mean the enforced distribution of the “Green Dam – Youth Escort” software is discussed in China as well and the installation is not mandatory any more as stated by the chinese government.

But I would suggest the European Union to first stop all internet filtering within the Union before pointing out that they think that internet filtering is inacceptable !!!

The internet citizens in Europe are laughing about this sentence. ­čśÇ

Categories
Germany Politics

Politik der verbrannten Erde

Was sich derzeit in der deutschen Politik so abspielt l├Ą├čt sich nur noch schwer mit einem Generationenkonflikt erkl├Ąren. Ich m├Âchte hier nicht noch einmal auf die Argumente gegen eine Vorratsdatenspeicherung oder eine Netzzensur eingehen wie sie in der letzten Zeit beschlossen wurden.

Was mich erschreckt hat ist wie die regierenden Politiker mit den jungen Mitb├╝rgern in Deutschland umgehen. Wahrscheinlich mit Blick auf die Demographie, die best├Ątigt, da├č das Gros der W├Ąhler bereits genauso ├╝beraltert ist wie die Kader der regierenden Politiker, wurden die Mitglieder der oppositionellen Bewegung als Sympatisanten wenn nicht gar selbst als Kindersch├Ąnder dargestellt. Die jungen Menschen die mehr als berechtigte Einwende gegen die Zensurgesetze haben und diese auch n├╝chtern argumentativ untermauert konnten, wurden wie kleine Kindern abgekanzelt und mit leeren Verbalien abgespeist. In der ganzen Debatte um das neue Internet-Zensur-Gesetz habe ich von keinem der bef├╝rwortenden Politiker geh├Ârt das er einmal direkt auf die Argumente der Gesetzesgegner eingegangen ist oder diese gar wiederlegen konnte.


Die gr├Â├čte Frechheit habe ich dann heute in einem Interview in der Zeit-Online mit Frau von der Laien und Franziska Heine gelesen.

Heine: … Die Unterzeichner der Petition haben gesehen, wie Entscheidungen in der Politik getroffen werden – und das wird sie nachhaltig pr├Ągen.

von der Leyen: Das ist doch etwas Tolles

Heine: F├╝r uns war das nicht so toll.

von der Leyen: Das ist lebendige Demokratie.
… Nat├╝rlich kann Frustration entstehen, wenn man merkt, dass da auch andere demokratische Prozesse laufen, zum Beispiel Ausschussberatungen, in denen gew├Ąhlte Vertreter Entscheidungen f├Ąllen, …

Ich m├Âchte einmal fragen, was soll daran toll sein wenn einem auf den Kopf gekackt wird? Denn nichts anderes haben die Politiker gerade mit den meist j├╝ngeren Gegnern des Zensurgesetzes gemacht. Gibt den Politikern der Fakt das sie einmal gew├Ąhlt wurden tats├Ąchlich f├╝r die gesamte Legislaturperiode das Recht die Bev├Âlkerung bei den Entscheidungen die sie treffen total zu ignorieren? Na, da haben die jungen Leute ja wirklich den politischen Umgang in einer Demokratie gelernt.

Und dann wird da auch noch ganz frech gelogen:

von der Leyen: … Diese Daten werden jetzt sofort gel├Âscht. So steht es im Gesetz.

Hat Frau von der Laien das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung wieder abgeschafft? Also stehen die Daten ohnehin bereits gespeichert zur Verf├╝gung und m├╝ssen “bei Bedarf” nur noch angefordert werden.

Ich w├╝rde diese Art Politik zu betreiben als Politik der verbrannten Erde bezeichnen. Die Kontrollmechanismen werden heute unter Beteuerung sie nie zu missbrauchen eingef├╝hrt, populistisch ausgeschlachtet und gepusht mit dem Killer-Argument gegen Kindesmissbrauch zu k├Ąmpfen und wir alle haben dann in Zukunft damit zu leben. Diese Zukunft kann f├╝r einen jungen Menschen noch ziehmlich lange dauern! Aber was interessiert das schon einen Politiker der bereits an der Grenze des Rentenalters ist (oder bereits dar├╝ber hinaus) und noch ein letztes Mal in den Bundestag gew├Ąhlt werden m├Âchte!

[Nachtrag]
Ein guter Artikel ├╝ber die Situation auf Spiegel-Online. Ich denke die Politiker, die die ganze Zeit f├Ąlschlicher Weise behaupteten das Internet w├Ąre ein Rechtsfreier Raum, werden in Zukunft feststellen m├╝ssen das die Proteste gegen ihre Politik nicht nur auf das Internet beschr├Ąnkt sind sondern direkte Auswirkungen auf ihre Wiederwahl haben werden weil dort wirklich Menschen im richtigen Leben dahinter stehen!

[Nachtrag]
Hier noch ein sehr interessanter Artikel auf Heise-Online ├╝ber den Umfang der Informationen die bei der Vorratsdatenspeicherung gesammelt werden. Im Internet sind die B├╝rger l├Ąngst transparent! Wann kommt die Forderung das sie dies im Leben ausserhalb des Internet ebenfalls werden m├╝ssen?

Categories
Germany Politics

SPD und CDU wenden sich gegen ihre jungen W├Ąhler

Eigentlich hatte ich meinen Blog begonnen weil ich meine Freunde und Verwandte in der ganzen Welt ein wenig auf dem Laufenden halten wollte wie es mir in China so ergeht und sie mit Bildern und Geschichten vom anderen Ende der Welt versorgen wollte.

Leider haben die aktuellen politischen Ereignisse aus Deutschland mich eingeholt und ich bin fast Sprachlos was die grosse Koalition da gerade anrichtet. Ich hatte diese Koalition sogar einmal bef├╝rwortet da sie in meinen Augen damals die einzige reelle Chance darstellte in dieser sich gegenseitig blockierenden politischen Landschaft noch einen Schritt nach vorne zu tun und gemeinsam die wirklich notwendigen Reformen anzustossen. Stattdessen ist der Kleinkrieg hinter dem Vorhang weitergegangen und die Ergebnisse dieser Politik sind eher erschreckend als positiv.

Es war in meinen Augen schon immer etwas zweifelhaft wenn Menschen pl├Âtzlich Ressorts regieren von denen sie ├╝berhaupt nichts verstehen. Da gab es Verkehrminister die nicht einmal einen F├╝hrerschein besa├čen, Lehrer die pl├Âtzlich Finanzminister wurden und ├Ąhnliche Dinge. Trotzdem haben sich diese Politiker in meinen Augen noch wacker geschlagen da sie auf ihre, auf diesem Gebiet spezialisierten, Berater geh├Ârt haben.

Diese Legislaturperiode ist allerdings gekennzeichnet von einer absoluten Sinnfreiheit, besonders der Massnahmen um das Internet. Da brockt uns eine Justizministerin die Vorratsdatenspeicherung ein die nicht einmal wei├č was ein Browser ist und die Familienministerin besiegelt dieses Tun dann durch die Einrichtung einer Zensur Infrastruktur f├╝r das Internet. Dem Wirtschaftsminister, dem eigentlich bei diesem Tun die Haare zu Berge stehen m├╝ssten, begreift scheinbar die langfristigen Folgen dieser Ma├čnahmen ebensowenig wie die meinsten Mitglieder des Bundestages und unterst├╝tzt diesen Unsinn auch noch.

Die Politiker scheinen zu glauben das eine Zensur des Internet zu Stabilit├Ąt f├╝hrt, wobei sie sich wahrscheinlich die pl├Âtzliche Einf├╝hrung von Recht und Ordnung im Internet darunter vorstellen. Die Geschichte sollte ihnen allerdings gezeigt habe das solche Ma├čnahmen im besten Fall zur Stagnation f├╝hren. Wenn sie dies als Stabilit├Ąt definieren haben sie nat├╝rlich Recht. In einer sich rasch vorw├Ąrts bewegenden Welt bedeutet Stagnation allerdings stetiger R├╝ckschritt!

Wer glaubt das eine Zensur des Internet keinen Einfluss auf die Wirtschaft haben wird, der glaubt wahrscheinlich auch noch an den Weihnachtsmann. Zumindest auf die Software Industrie wird diese Ma├čnahme einen Einflu├č haben, wie mir ein Jahr in China deutlich gemacht habt. Die vorderste Front in Technologien wird heutzutage in Blogs und Foren diskutiert und allenfalls noch in Wiki’s festgehalten. Von China aus habe ich t├Ąglich mit dem Kollateralschaden der Internetzensur zu k├Ąmpfen. Ungef├Ąhr jeder zweite Blog und Forum sind gesperrt und wenn ich an die Informationen heran kommen m├Âchte muss ich erst einige technische Tricks nutzen. Geht man nach den Politikern hier in China suche ich anscheinend permanent nach Porno Inhalten oder extremistischen politischen Ansichten! Wie die praktischen Auswirkungen sind kann jeder sehen der die Analysen der “Green Dam” Filter Software der Firma Jinhui gelesen hat! Die Programmierer dieser Firma sind in die typischen Fallen geraten die schon seit Jahren in Foren und Blogs diskutiert werden und inzwischen als nicht nur ├╝berholte sondern sogar gef├Ąhrliche Programmiertechniken angesehen werden.

Und der Unsinn geht sogar noch weiter! Nat├╝rlich sind die n├Ąchsten Schritte bereits Forderungen nach Zensur von Gewaltspielen oder das die Netzsperren Europaweit eingef├╝hrt werden. Gleichzeitig stellen einige Politiker einmal deutlich klar das sie unf├Ąhig zu seinen scheinen logisch zu denken und von sich ausgehend dies scheinbar auch bei ihren W├Ąhlern vermuten.

Besonders geschockt hat mich allerdings das Verhalten der SPD die ich seit ├╝ber 20 Jahren w├Ąhle. Ich habe mich schon gefragt wie es mit dem rechtstaatlichen Verst├Ąndnis innerhalb der SPD aussieht als die Anzeige gegen Herrn Tauss erhoben wurde. Eigentlich gilt in unserem Rechtstaat die Unschuldsvermutung. Davon war allerdings bei den Genossen des Herrn Tauss in der SPD wenig zu sehen. Und dann diese Katastrophe mit der Vorratsdatenspeicherung und der Internetzensur.

Ich muss gestehen, auch wenn ich nach wie vor nicht weiss wem ich im September noch guten Gewissens meine Stimme geben kann, f├╝r die SPD werde ich nach ├╝ber 20 Jahren diesmal nicht stimmen.

Bewundernswert ist f├╝r mich die junge Generation von Demokraten die jetzt die Konsequenzen zieht und der SPD den R├╝cken kehrt wie Torben Friedrich und Julia Reda. Aber auch eingefleischten Demokraten wie J├Ârg Kantel kehren der SPD gerade den R├╝cken. Da verbleibt eigentlich kaum technischer Sachverstand in dieser Partei das diese noch zukunftsorientierte Politik betreiben kann.

Wie eigentlich mit dem Thema Kinderpornographie umgegangen werden sollte kann sich Frau von der Laien vielleicht einmal in Italien beispielhaft anschauen. Dort wird etwas dagegen getan anstatt den Mantel des Schweigens ├╝ber diese absheulichen Verbrechen zu h├Ąngen. Bezeichnender Weise scheint ein nicht unerheblicher Teil des strafbaren Materials von einem deutschen Server herunter geladen worden zu sein. Wo waren Frau Zypries und Frau von der Laien denn da wieder? Im Wahlkampf?

[Nachtrag]
Hier noch ein kleiner Ausblick drauf was als n├Ąchstes aus dem Internet gefiltert wird.

[Nachtrag]
Der n├Ąchste Austritt aus der SPD, Manuela Schauerhammer.

Solange es Menschen gibt die erkennen das die Politik der gro├čen Parteien mit einem demokratischen Verst├Ąndnis l├Ąngst nicht mehr vereinbar ist und daraus die Konsequenzen ziehen gebe ich die Hoffnung nicht auf! Die Politiker in Deutschland, die auf so einem hohen moralischen Ross gegen├╝ber den politischen Systemen hier in Asien sitzen, sind gerade dabei diese System auf der ├Ąu├čerst rechten Spur zu ├╝berholen.